550 Ergebnisse

Pernau, Wohn- und Geschäftshaus, Rüütli tn 27

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Wohnhaus
  • Wohn- und Geschäftshaus

Frühes Beispiel der estn. Jugendstilarchitektur. Von Georg Hellat 1903 für den Kaufmann Hans Mikk entw. als erhebl. Umbau eines Wohnhauses aus dem 18. Jh. (sign. und dat. Bauplan); rest. 2002–05.

Pernau, Ehem. Mädchenschule

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Schule

Erster Bau an der eingeebneten Böschung des Festungsgrabens. Erb. 1863—66 als „Höhere Stadt-Töchterschule zu Pernau“ (von Baumeister Jaan Tammann erb.

Pernau, Bankhaus

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Bank

Jüngste von urspr. drei Filialen der Estnischen Bank, erb. 1939–43 nach Entw. von Alar Kotli und Anton Soans (urspr. mit Edgar Kuusik). Entscheidende Bauphase 1940, Fertigstellung während der dt.

Pernau, Geschäftsgebäude

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Geschäftshaus

Ehem. Hotel und Restaurant Bristol, heute wieder Hotel. Backsteinbau, erster Bauabschnitt an der Ecke zur Hommiku tn durch Boris v. Bock (1895–98).

Pernau, Rathaus

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Rathaus

Gebäudeensemble über eine ganze Wohnblocklänge im ehem. mittelalterl. Viertel, aus zwei Bauteilen in unterschiedl. Gestaltung. Repräsentatives Wohnhaus, erb.

Pernau, Stadtbefestigungen

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Stadtbefestigung

Ehem. sieben Bastionen, benannt nach antiken Gottheiten oder Himmelskörpern, sowie zwei vor dem Revaler und dem Rigaer Tor angelegte Ravelins, gen. Abendstern und Morgenstern.

Pernau, Orth. Kirche St. Katharina

Ort:
  • EE
  • Pärnu linn
Typ:
Bauwerk
Sachbegriff:
  • Kirche

Für die seit 1719 hier stationierte russ. Garnison anstelle einer ev.-luth. Kirche der estn. Gemeinde errichtet. 1752 Bau der hölz. Aleksandr-Nevskij-Kirche; 1763–68 Massivbau nach Plänen des St.